Das ist wieder einmal ein neues Fremdwort, welches ich bisher nicht kannte und gestern im GW-Unterricht aufgeschnappt habe.

Nur um wieder einmal zu bestätigen dass ich noch nicht gestorben bin versuche ich hier nun zusammenzukratzen was mir in letzter Zeit so widerfahren ist und muss immer wieder an einem Punkt halt machen, der mir sagt, dass mein Leben langweilig ist. Aber das stört mich nicht im geringsten. Denn eins habe ich in unserem äußerst qualifizierten Religionsunterricht gelernt. Man kann noch so lange diskutieren, was nach dem Tod mit uns passiert. Ich weiß, dass ich jetzt lebe also interessiert mich der Tod nicht und wenn ich tot bin interessiert mich das Leben nicht mehr. So weit so unnütz wünsche ich wie immer allen noch eine schöne Woche an einem sehr dunklen Dienstag Abend.